Allgemein Dok-Spotters

Was ist Liebe?

Die Dok Spotters im Gespräch mit Hovhannes Ishkhanyan

Der Film „Beauty and the Lawyer“ von Hovhannes Ishkhanyan begleitet eine armenische Familie, die auf den ersten Blick wie jede andere wirkt – Mutter, Vater, Kind. Jedoch nur auf den ersten Blick. 

Hasmik ist Anwältin und setzt sich für die Rechte von queeren Menschen in Armenien ein. Ihr Mann Garik ist als Dragqueen Carabina bekannt. Zwischen diesen beiden, dem diskriminierenden Armenien und der Organisation „Pink-Armenia“, gewährt der Film Einblick in das alltägliche Familienleben. 

Über fünf Jahre lang hat der Regisseur Hovhannes Ishkhanyan die Familie begleitet und porträtiert ihre schönen, sowie rauen Momente. Dabei macht der Film auf die Diskriminierung aufmerksam, die queere Personen in Armenien tagtäglich erleben müssen und setzt so ein starkes Statement.

Uns hat der Film sehr berührt und zum Nachdenken angeregt. Die Dok Spotters haben Hovhannes Ishkhanyan zum Interview getroffen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert